Aktuelles:

10. August 2020
Sie stehen Schlange ... (Live in Leverkusen, 2013)
Wenn es schon aktuell keine richtigen Liveauftritte mit ausgelassenem Publikum geben kann, dann muss eben die Konserve her.
Vor sieben Jahren spielte eine Truppe von ausgesuchten, musikalischen Spezialisten 13 Songs aus dem Repertoire von Marco Isermann. Dieses Konzert ist nun - nach sieben Jahren - überall zu streamen oder zu kaufen, wo es (digitale) Musik gibt.

Jan Weigelt (Keyboard, Backgroundgesang)
Klemens Büsch (Bass, Backgroundgesang)
Jan Stommel (Cajón)
Franz Thoma (Schlagzeug)

Damals habe ich mich über jeden Fehler im Ablauf geärgert, weil wir nur wenige Proben (zusammen nur eine) hatten, um die Songs als einmalige Combo zu üben. Luc Rod und Thorsten Odenthal waren leider verhindert. Heute bin ich der Meinung, dass nicht nur die Abmischung gelungen ist, sondern auch die Stimmung dynamisch und klar wirkt. Jan Weigelt, Klemens Büsch und Franz Thoma haben sich schon ganz schön ins Zeug gelegt, um einen guten und unterhaltsamen Auftritt auf die Bühne zu bringen. Und Jan Stommel als Stammmusiker von "Isermann" und den "Raketenmännern" sowieso.

Viel Spaß damit!

weitere Infos

17. Juli 2020
Was uns wichtig ist
Seit zwei Monaten ist das neue Album "Soundcheck zum Andersein" (2020) überall dort zu streamen und zu kaufen, wo dies eben auch möglich ist. Zusätzlich kann das Album über Amazon als CD bestellt werden.
Da die Planung von Auftritten zum jetzigen Zeitpunkt immer noch problematisch erscheint, wird es wohl auch erst 2021 zu Konzerten kommen, bei denen das neue Album live vorgestellt wird.

10. Mai 2020
Alles neu macht der Mai
"Alles neu macht der Mai ist ein Gedicht, das der Schulmeister, Heimatkundler und Schriftsteller Hermann Adam von Kamp (1796 - 1867) aus Mülheim im Jahr 1818 verfasste und 1829 veröffentlichte. Von Kamps zahlreichen Gedichten, die heute vergessen sind, ist Alles neu macht der Mai das einzige, das populär wurde." Der Titel des neuen Albums, das am 15.05.2020 veröffentlicht wird, sollte eigentlich "Soundtrack zum Anderssein" heißen. Der digitalen Musikvertrieb, der sich um die Veröffentlichung des Albums kümmert, hat jedoch strenge Auflagen, sodass ein Genre nicht Titel eines Albums sein kann, wenn die Musik diesem Genre nicht entspricht. Da es sich bei dem Album um keinen (Film-)Soundtrack handelt, musste der Titel somit leicht geändert werden. Das Album "Soundcheck zum Anderssein" wird am 15.05.2020 auf Streaming- und Download-Plattformen wie Spotify, Apple Music, YouTube Music, Amazon und iTunes sowie vielen weiteren erscheinen.

weitere Infos

28. April 2020
Neues Album: Soundtrack zum Anderssein
Am Freitag, 15.05.2020 erscheint das neue Isermann-Studio-Album "Soundtrack zum Anderssein" überall dort, wo es Musik gibt.

Und es ist wirklich gut!

Mitgewirkt an diesem Album, das eine musikalische Erkundungsfahrt durch viele Genres der Pop-Musik bietet, haben

Achim Stommel (Bass, Klavier, Gitarre, Klangcollagen und Arrangement),
Daniel Kaczmarek (Schlagzeug) und
Dominik Hartmann (Gitarre, Aufnahme und Produktion).

Aufgenommen wurde es an vier Tagen im März 2020 im High Tide Tonstudio in Hennef (Sieg) und enthält 15 neue Songs.

nix zu lesen nix zu lesen